1/2018 2/2018 3/2018 4/2018 5/2018 6/2018 8/2018 9/2018 10/2018 11/2018 12/2018
 
 
Bilder (nicht nur) aus Buseck - Juli 2018
21.
Juli
 
  Ich hatte die Wes-penspinne bereits vor ein paar Tagen besucht (s.u.). Bei dieser Fotoaufnahme hatte ich das kleinere Spinnentier noch gar nicht gesehen. Erst jetzt verstand ich, ... ... was sich da abspielte: Es war keine zufällige Begegnung, sondern der gezielte Annäherungsver-such einer männ-lichen Spinne. Zunächst suchte ... ... er an der falschen Stelle. Diese spektakuläre Hucke-packsituation war ganz sicher nicht erfolgversprechend. Das erkannte der Bewerber dann auch, so dass er sich ... ... wieder ein Stück von der Dame entfernte, um einen neuen Versuch zu unternehmen. Bei den Wespenspinnen endet die Paarung übrigens in den meisten Fällen mit ... ... dem Verzehr des Mannes durch das Weib. Nur in Ausnahmefällen überlebt der Mann. Das ist eigentlich auch klar. Denn er hat seine Lebensaufgabe, ... ... einen Beitrag zur Erhaltung der Art zu leisten, erledigt. In diesem Fall ist es dem Mann übrigens gelungen, trotz eines Blitzangriffs der Gattin zu entkommen.  
14.
Juli
 
  Dieser samstägliche Radausflug nach Wetzlar über Schif-fenberg, Kleinlinden (s.o. mit Blick auf den Gleiberg), Allendorf, Münchholzhausen, Büblingshausen ... ... und zurück über den Lahnradweg gehört ganz sicher zu den diesjährigen Highlights - schöne Strecke, nicht sehr schwer, kürzer als erwartet, ... ... schönes Wetter, viele gutgelaunte Menschen - alles hat gepasst. Wer kennt denn überhaupt die geschichtsträchtige Stadt Wetzlar? Kaum ein Ort in ... ... Hessen hat eine vergleichbar beeindruckende Altstadt - ein Fachwerkhaus schöner als das andere, der einmalige  ... ... evangelisch und katholisch genutzte Dom, die Spuren, die Goethe - weniger im Reichskammer-gericht, in dem er juristisch ausgebildet werden sollte, ... ... als in den Wetzlarer Kneipen hinterlassen hat, die Alte Lahnbrücke, das Marktgeschehen vor dem Dom und auf dem Schillerplatz und vieles mehr.  
13.
bis
15.
Juli
 
  Die Wespenspinne Argiope bruennichi ist unverwechselbar - nicht nur wegen ihrer Zeichnung ... auch wegen ihres Netzes. 14. Juli - Noch wird die Jungschar, die enorm gewachsen ist, ... von der Mutter versorgt. ... Aber sie sind schon in der Lage, das Nest zu verlassen ... ... jedenfalls zu Fuß. 15. Juli - So schnell geht's. Ausgeflogen. Nach acht Tagen.  
7.
bis
13..
Juli
 
  7. Juli - In unserem Garten - ganz in der Nähe der Terrasse, ist der Nachwuchs einer Amsel geschlüpft. 8. Juli Die vier Küken schlafen nur dann nicht, wenn ... ... die Mutter von ihrem Ausflug zurückkommt. Sie reißen dann die vergleichsweise riesigen ... ... Schnäbel auf, um vom Futter, das die Mutter mitgebracht hat, möglichst viel abzubekommen. 12. Juli - Allmählich wird's eng. Die Mutter passt schon nicht mehr ins Nest. 13. Juli - Früh am Morgen sehen die Glockenblumen am schönsten aus.  
          Weitere Busecker Bilderserien ...  

Hintergrundbild: Zwillingseiche auf dem Hornberg am 17. April 2017 (Ostermontag)

Fotos: Michael H. Lemmer