Alten-Buseck Beuern Großen-Buseck Oppenrod Trohe

 

 

 

 
 

Busecker Highlights

Was war los?

Vereine

Marktplatz Buseck
Einkaufen
Dienstleistung
Handwerk
vor der Haustür

Fakten und Historisches

Literarisches

Medizinische Versorgung

Aus dem Rathaus

Kirchen

Öffentliche Einrichtungen

Gaststätten
Hotels

Impressum

eMail an uns

Alfred Keils Kolumne

21. Februar 2021
Es war einmal ein Telefonat

RECHTSANWALTSKANZLEI  LEMMER & LEMMER

Wilhelmstraße 30 - 35418 Buseck -  Telefon 06408 2018 -  eMail Kanzlei@RA-Lemmer.de - Web RA-Lemmer.de

"Bei uns ist die Erstberatung kostenlos ... denn wir beraten gern!"

Mitteilung zur aktuellen Situation angesichts der Corona-Pandemie

Unsere Kanzlei ist weiterhin uneingeschränkt tätig. Sie können uns zu den üblichen Bürozeiten telefonisch (06408 2018), per Fax (06408 4080) und per eMail (Kanzlei@RA-Lemmer.de) erreichen und auch Termine für eine Besprechung in unseren Räumen vereinbaren. Auch wir vermeiden möglichst alle unnötigen Kontakte und befolgen natürlich die aktuell geltenden Verhaltensregeln (Abstand halten und Tragen eines Mund--Nasen-Schutzes). Wir handhaben es außerdem so, dass sich (außer den Anwälten und dem Personal) stets nur eine Person in der Kanzlei aufhält.

1061-mal Bild der Woche - alles auf einen Blick (Klick an!)

Wie immer etwas voreilig - auf die Märzenbecher (im Schlosspark) ist Verlass
Bild der Woche - Nr. 1061   |   28. Februar 2021   |   Foto: Michael H. Lemmer

  "Bild der Woche" ab 29.10.2000 Die weiteren Bilder Und was war sonst noch los?
Aktuelle Bilder (nicht nur) aus Buseck (Zum Vergrößern bitte anklicken!)

(15.02.21) An diese Frostperiode wird man sich noch lange erinnern. Leider ist das aber kein Grund, den Klimawandel in Zweifel zu ziehen.

(21.02.21) Auf der Orchideenwiese am Hoheberg sieht's gut aus. Mitte Juni wird dort die Bienenragwurz wieder blühen.

Alljährlich suche ich in dieser Zeit verzweifelt nach irgendwelchen Frühlingsboten. Die verschrumpelte Hagebutte gehört nicht dazu.

Aber die jungen Triebe des Essigbaums am Hoheberg sind da. Man erkennt sie an der ungewöhnlich starken Behaarung. Auch die Knospe des Magnolienbaums im Schlosspark lässt sich schon blicken. Es dauert aber noch eine Weile mit der Blüte. Dagegen sind die Schneeglöckchen schon kurz davor, uns wieder zu verlassen.

Weitere Bilder ...

 
 
     

Glockengeläut
der Evangelischen Kirche Großen-Buseck

Glockengeläut
der Evangelischen Kirche Alten-Buseck

Glockengeläut
der Evangelischen Kirche Beuern

Glockengeläut
der Katholischen Kirche Großen-Buseck

     

 

© 2000-2021 editHbuseck Lemmer

Folge 171
Atta unsar ... Woher kommt der Name Attenberg?

 

 

 

 

 

 

Online Besucherzähler